DIY: Recycelte Eierschalen

Passend zur vergangene Osterzeit! Eine Schritt-für-Schritt Anleitung für Pflanzensprösslinge in Eierschalen.

Wer liebt es nicht? Ein ausgiebiges (Oster-) Sonntagsfrühstück mit herrlicher Eierspeise oder leckeren hart gekochten Eier, frisch gepresster Orangensaft und als Abschluss ein Müsli…

Doch was Tun mit den verbrauchten (und normalerweise unbrauchbaren) Eierschalen?
Genau das haben wir uns in letzter Zeit gefragt und haben die Weiten des Internets nach einer coolen recycling-Idee für die benutzten Eierschalen durchsucht – natürlich passend zum Osterfest! Und siehe da! Wir sind fündig geworden! Sharing is Caring! Also stellen wir heute eine tolle Do-It-Yourself Anleitung für Pflanzensamen in Eierschalen vor.

Unser DIY-Projekt beginnt natürlich klassisch mit einem Samen – hier Keimsprossen. Natürlich könnt ihr beliebige Samen verwenden und ihnen beim Wachsen und gedeihen zusehen! Während unserer Recherche haben wir herausgefunden, dass Eierschalen sogar das perfekte Zuhause für kleine Samen aller Art bietet. Sie sind biologisch abbaubar, der Samen kann direkt in die Erde eingepflanzt werden und gleichzeitig versorgen die Eierschalen den Pflanzensamen mit wertvoller Nahrung. Man sieht also – It’s a perfect Match!

Nachdem wir also mehrmals ausgiebig gefrühstückt (und gebruncht) haben, hatten wir ausreichend viele Eierschalen für unser Projekt beisammen und teilen nun die Schritt-für-Schritt Anleitung zum nachmachen!

Alles was ihr braucht sind:

• Eierschalen
• Den Karton, in dem die Eier verkauft werden
• Pflanzensamen
• Pflanzenerde
• Einen Teelöffel
• Eine Sprühflasche
• Eine Nadel

1. Schritt

Wenn ihr das Ei öffnet, schneidet das schmalere Ende mit einem scharfen Messer auf. Eiweiß und Eigelb können dann sogleich verwendet werden.

2. Schritt

Nun werden die Eierschalen mit Wasser ausgewaschen. Wer möchte, kann die Schalen auch kurz in kochendes Wasser legen – somit sind sie vollkommen sauber. Wenn die Eierschalen in kochendes Wasser gelegt wurden, sollte man diese danach nochmals kurz auswaschen. Danach können die Schalen zurück in den Karton gelegt und getrocknet werden. Wenn alle Eierschalen getrocknet sind, kann man die Ränder etwas angleichen.

3. Schritt

Im Anschluss werden die Eier auf der Unterseite mit der Nadel eingestochen. Dies sorgt für, dass das Wasser für die Samen gut abrinnen kann. Kleiner Tipp: Wenn ihr das Ei von der Innenseite aus auf einem Handtuch einstecht, tut ihr euch etwas leichter. Die Haut im Inneren des Ei muss ebenfalls an dieser Stelle entfernt werden

4. Schritt

Jetzt kommen die Eier wieder zurück in den Karton und werden mit Wasser (aus der Sprühflasche) leicht bewässert.

Nun kommt der Teelöffel zum Einsatz – mit diesem könnt ihr ganz einfach die Pflanzenerde in die Eierschalen geben. Währenddessen können die Eier ein wenig gedreht und bewegt werden, somit verteilt sich die Erde gleichmäßig im Inneren.

5. Schritt

Als nächstes werden die Pflanzensamen je nach Anleitung in die Erde eingesetzt.

Die Erde und Samen sollten nun ein wenig mit dem Wasser der Sprühflasche bewässert werden.

Die Samen nun immer wieder bewässern – man kann ihnen beim sprießen zusehen!

6. Schritt

Sobald die Sprossen groß genug geworden sind, können sie ein einem passenden Pflanzenkübel oder direkt im Boden eingepflanzt werden. Dazu kann die Schale einfach (und vorsichtig) gelöst werden.

Unsere Pflanzensamen sind mit dieser Methode viel schneller als in herkömmlichen Plastikbehältern gewachsen!

Dieses DIY-Projekt eignet sich auch perfekt als kleines Mitbringsel für Familie und Freunde! Wir wünschen Euch viel Spaß beim nachmachen!

Alles Liebe,

Dein Urban Lifestyle Team

Weitere Beiträge ansehen

Beitrag teilen